Los Hackos - Going up the country

Eigentlich wollten die Jungs von der Los Hackos Crew letzten Sommer einen großen Roadtrip durch Südeuropa machen. Doch dann machte ihnen etwas namens „Corona“ einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der Reisebestimmungen landeten sie in Freiburg, einem der Mountainbike-Hotspots im Südwesten Deutschlands. Die ganze Crew war noch nie dort, und so genossen sie es, die tollen Trails von Freiburg zu erkunden. Das Ergebnis ist ein nettes kleines „Herbst-Edit“.

Naja, die Pläne waren andere. Eigentlich wollten wir mit den brandneuen Tyees einen Freeride Roadtrip in den Süden Europas machen. Die diversen Spots waren gewählt, die Bikes und die Reisefahrzeuge standen in den Startlöchern und der Stoke war am Stizzel, aber wie das manchmal eben so ist, kam uns eine Pandemie dazwischen. Bummer… Nach langem hin- und her mussten wir akzeptieren, dass es mehr als ein BaWü Trip wohl nicht werden würde. Kleine Brötchen backen und mal sehen was es so vor der Haustüre zu entdecken gibt. Also nicht lange zögern und ab in den wilden Westen unseres guten alten Bundeslandes. Im Vergleich zu einem 2 Wochen Roadtrip waren die Erwartungen wohl eher „durchwachsen“. Nicht schlecht haben wir gestaunt als wir die ersten Meter der Local Trails abgerollt hatten. Schnelle Kurven, schöne Sprünge und kreative Streckenführungen. Props an die Trailbauer an der Stelle! Die Motivation war zurück und wir konnten es nicht erwarten mehr zu sehen. Das Tyee karrte uns und unser Equipment zuverlässig den Berg hoch und runter. So kaputt aber gleichzeitig so glücklich waren wir schon lange nicht mehr. Die Einschränkungen der letzten Monate hatten uns mal wieder deutlich gemacht, wie sehr wir die kleinen Dinge an unserem geliebten Sport schätzen. Frische Luft, Wald, Freunde, platte Sprüche und ein kaltes Bier + Döner am Abend. Mehr haben wir nie gebraucht und werden wir nicht brauchen. Auch keinen 3000 km Trip durch Europa.

Dave Erstling / LH member

Choose your region...

United States