Willkommen im Team, Cami Nogueira!

Wir freuen uns über den neuesten Zugang der aufstrebenden Freeriderin Cami Nogueira.

Die aus Argentinien stammende und derzeit in Aspen, Colorado, lebende Cami Nogueira hat sich schnell in der Szene einen Namen gemacht. Bekannt für große Sends und eine aggressive Herangehensweise an technische, steile Abfahrten, ist es keine Überraschung, dass Cami ihren Weg an die Spitze der Freeride-Mountainbikeszene gefunden hat. In den letzten zwei Jahren hat sie bei den Proving Grounds zweimal den ersten Platz belegt. Außerdem wurde sie für zwei aufeinanderfolgende Teilnahmen bei der Red Bull Formation ausgewählt, bei der die besten Frauen der Freeride-Szene die Grenzen des Sports austesten. Bei der letzten Red Bull Formation verdiente sie sich den “Spicy Award”. Ein Award, der für die Riderin mit der imposantesten Line und der dazu passenden hartnäckigen Einstellung reserviert ist. Gerade als wir dachten, dass ihre Vita nicht noch beeindruckender sein könnte, meisterte sie bei der Tour de Gnar 2022 von Yoann Barelli noch mehr einzigartige waghalsige Features.

Cami ist eine echte Pionierin in der Freeride-Welt. Ihr Aufstieg an die Spitze der Szene war unglaublich zu beobachten, und wir freuen uns, sie bei der Fortsetzung ihrer Karriere unterstützen zu können.

Willkommen im Team, Cami!

Name
Cami Nogueira

Herkunft
San Martín de los Andes, Patagonien, Argentinien

Wohnort
Aspen, Colorado, USA

Alter
29

Lieblingsbike
Spindrift und Rage

Disziplin
Mountain biker 😉

Lieblingsevent
Red Bull Formation

Lieblingsessen
Argentinisches Asado oder Pizza

Lieblingslied
Schwierig eins auszuwählen, aber… Ready or not, Fugees

Vorsätze für 2023:
An neuen Orten fahren, ein paar krasse Sachen machen, neue Tricks lernen, mit meinen Freunden biken, neue Freunde dazu gewinnen und an einigen coolen Events teilnehmen

Angetrieben von ihrem Vater startete Cami ihre Karriere früh im Cross-Country Bereich. Als Teenager nahm sie bei einem Downhill-Rennen teil und merkte, dass ihr diese Richtung mehr liegt. Neben Downhill war Cami auch viel in der Natur mit Bike und Freunden unterwegs, wobei sie ihre eigenen Lines bauten und testeten. Dadurch kam bei ihr die Liebe zum Freeride fahren auf. Nach ihrem ersten Besuch im Whistler Bikepark im Alter von 17 Jahren war ihr Entschluss endgültig: Sie wollte unbedingt Profi-Mountainbikerin werden.

Nach vielen World Cup Rennen, einigen EWS-Teilnahmen und Crankworx-Stopps entschied sie sich 2019 ihren Fokus weg vom Racing zu legen und wieder mehr Zeit in Freeride zu investieren.

Ihre Investition hat sich ausgezahlt, und sie wurde zur Red Bull Formation 2021 eingeladen. Zu diesem Zeitpunkt war allen klar, dass Cami eine einzigartige Fahrerin ist, die eine große Zukunft vor sich haben wird.

Cami über die zukünftige Zusammenarbeit mit PROPAIN:

"PROPAIN ist eine der wenigen Marken, die dem Freeriden treu sind, und sie haben alle Tools, die ich für meinen Job brauche. Ich bin total begeistert, für diese großartige Marke zu fahren!"

Cami's Spindrift CF in Carbon-Raw

Wir freuen uns sehr auf die kommenden Projekte mit Cami.

Auf eine geile Zeit zusammen!

Checkt Cami auch unbedingt auf Social Media aus:

Fotos von:
Trevor Lyden

Choose your region...

North America